Wir freuen uns, dass Sie hier sind!

Stiftskirche mit Osterbrunnen

Unsere Kirchengemeinde ist geprägt von dörflichen Strukturen, in denen man einander kennt und gerne miteinander auf dem Weg ist.

Gleichzeitig sind wir als Vorort von Göppingen offen für das größere Ganze und gut vernetzt im Kirchenbezirk und der Stadt.

Das Zentrum ist unsere Stiftskirche, ein romanisches Kleinod, nahezu 800 Jahre alt.

Ein besonderer Ort, von dem Ruhe, Stärkung und Kontinuität ausgeht, und den wir in vielfältiger Weise immer neu mit Leben füllen.

Auf den folgenden Seiten haben wir die wichtigsten Informationen und Angebote für Sie zusammengestellt.

Eine Übersicht aller Angebote und Adressen in gedruckter Form bietet der Gemeindewegweiser, erhältlich in der Kirche, im Gemeindebüro und in den Pfarrämtern - oder hier als PDF zum Herunterladen.

Das Mitteilungsblatt mit allen Terminen der Woche und weitere Neuigkeiten finden Sie unter Aktuelles.

Näheres zu Taufe, Konfirmation, Trauung, Bestattung und Seelsorge erfahren Sie in der Rubrik Wir für Sie.

Die Kontaktdaten der Pfarrämter und des Gemeindebüros finden Sie hier: Ansprechpartner.

Den biblischen Ereignissen nachspüren wollten in der Gründonnerstag-Nacht über 40 Jugendliche aus dem ganzen Landkreis in Faurndau. (NWZ-Bericht und Foto von David Stellmacher)

mehr

Eindrücklicher "Totentanz" in der Stiftskirche

"Text, Musik, Schauspiel, Lichtinstallation und theologischer Hintergrund bildeten in der Aufführung von Hugo Distlers „Totentanz“ in der Stifts­kirche Faurndau eine wirkungsmächtige Einheit." (NWZ-Artikel von Annerose Fischer-Bucher)

mehr

Rückblick auf die Filmsaison 2016/2017

Mit einem wahren Besucheransturm von 70 Kinobesuchern am letzten Filmabend geht das „KINO im Evang. Gemeindehaus" in die Sommerpause.

mehr

Vikarin Kling stellt sich vor

Liebe Faurndauer,

jetzt geht’s endlich los! Nach fast 6 Jahren Theologiestudium in Tübingen und Zürich schließt sich nun für mich in der Kirchengemeinde Faurndau der praktische Teil meiner Ausbildung zur Pfarrerin an.

 

mehr

Alle Meldungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Mehr als nur ein Hingucker

    Rotierende Bäume wachsen waagrecht aus der Wand, Weinpflanzen in hängenden Flaschen: Die Württemberger Halle zum Reformationsjubiläum in Wittenberg bietet einige Hingucker. Am 21. Mai wurde die Präsenz der Evangelischen Landeskirche bei der Weltausstellung offiziell eröffnet.

    mehr

  • Auch Württemberg ist mit dabei

    Vom 24. bis 28. Mai findet in Berlin, Wittenberg und auf dem Weg dahin unter der Losung „Du siehst mich“ der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag statt. Über konfessionelle und religiöse Grenzen hinweg erleben weit über 100.000 Menschen Gemeinschaft, feiern Gottesdienste, lauschen Konzerten und nehmen an politischen Debatten teil.

    mehr

  • Ein Grund, ordentlich zu feiern

    Am 20. Mai eröffnet in Wittenberg die Weltausstellung Reformation und von 24. bis 28. Mai findet in Berlin - Wittenberg der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag statt. Was es zu entdecken und zu erleben gibt, erzählen Matthias Huttner und Achim Stadelmaier.

    mehr