Faurndauer Beitrag

Jedes Jahr versenden wir an alle Haushalte der Gemeinde einen Brief mit der Bitte um einen freiwilligen Gemeindebeitrag.

Damit finanzieren wir Projekte und Aufgaben in unserer Gemeinde, die mit der Kirchensteuer allein nicht zu bewältigen sind. Ein solcher Beitrag kann von allen evangelischen Kirchengemeinden der Landeskirche Württemberg erbeten werden und ersetzt das frühere Kirchgeld.

Was wird mit den Spenden gemacht?

Ihr Faurndauer Beitrag kommt zu 100% der evangelischen Kirchengemeinde Faurndau zugute, und zwar genau dem Projekt, für das Sie sich entschieden haben. Wenn Sie bei der Überweisung kein Projekt angeben, wird das Geld dort in der Gemeinde eingesetzt, wo es am nötigsten gebraucht wird.

Mehr Informationen zu den Projekten des letzten Jahres finden Sie in der Broschüre (s.u.). Die neue Aktion wird dann in den Sommermonaten starten.

Sie können sich jederzeit gerne auch ans Gemeindebüro, Pfarramt I oder die Kirchenpflege wenden, wenn Sie mehr erfahren wollen. Auch der Haushaltsplan kann eingesehen werden.

Übrigens: Als Spende an eine kirchliche Einrichtung ist der Faurndauer Beitrag von der Steuer absetzbar. Für alle Beträge über 200€ erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung, darunter genügt zur Vorlage beim Finanzamt der Kontoauszug.

Download: Broschüre "Faurndauer Beitrag" 2017