Sonntag, 30.04.2017: „genießen“

Wenn man von „Genießen“ spricht, assoziieren wir gerne Dinge oder Ereignisse die wir mit etwas Luxuriösem verbinden und diese Tatsache macht sich auch eine ganze Werbeindustrie zunutze, die uns aufs Vielfältigste ausmalt, welche Dinge oder Locations wir zum Genießen unverzichtbar benötigen.

Wirklich genießen lassen sich jedoch oftmals eher Dinge, die nicht kauf- oder bezahlbar sind. Ruhe, Zeit und Muße haben, Familientreffen, schöner Musik lauschen, in der Natur sein, Berührungen, Gemeinschaft erleben…..

Genießen ist etwas durch und durch Individuelles, das in hohem Maße von der ganz persönlichen Lebensmaxime jedes Einzelnen abhängt.

In Zeiten millionenfach geleisteter Überstunden erscheint es immer schwieriger, aber auch immer wichtiger, sich genügend Raum und Gelegenheit zu bewahren für die Dinge die uns in vielfältigster Art Genuss bereiten, als wichtiger Ausgleich und Gegengewicht zur Rastlosigkeit und Geschwindigkeit, die wir in unserem Alltag erleben.

Beginn ist wie immer um 19 Uhr. Wir laden herzlich ein!

Termine und Themen 2017